EN DE

Eurosil Bioselect Säulen sind in vier Modifi­zierungen erhält­lich, nutzbar für einen großen Bereich an Anwen­dungen für Moleküle bis zu einer Größe von 100.000 Da.

Streng kontrollierte Herstellungs­verfahren gewährleisten eine sehr enge Partikel­verteilung. Es gibt keine störenden An­ionen oder Schwer­metall­ionen auf der Silica-Oberfläche in Eurosil Bioselect Säulen,  da nur hoch reines Kiesel­gel und hoch­wertige chemische Modifi­zierungen an­gewendet werden.

Eurosil Bioselect Säulen für HPLC sind gekennzeichnet durch eine großporige (300 Å) stationäre Phase und wurden speziell für die Trennung großer Biomoleküle wie Proteine und Peptide entwickelt.

  • Physikalische Eigenschaften
  • Trennmechanismus
  • Trennmechanismus II
  • Modifikationen
  • Physikalische Eigenschaften von Eurosil Bioselect

    Kieselgel

    ultra rein, > 99.99 %

    Metallgehalt  

    < 10 ppm

    Partikelgröße 

    3 μm, 5 μm, 10 μm (15 μm, 20 – 25 μm upon request)                    

    Partikelform

    sphärisch

    Porengröße

    100 Å

    Spezifische Oberfläche

    90 ± 5 m2/g

    Porenvolumen

    0.8 ml/g

    Dichte

    450 g/l

  • Trennmechanismus von Eurosil Bioselect

    Um größere Substanzen auf einer HPLC Säule zu trennen müssen sie freien Zugang zu den Poren des Chromatographiegels haben. Daher muss der Durchmesser der Moleküle kleiner sein als der mittlere Porendurchmesser des Packmaterials. Die klassischerweise für kleine Moleküle eingesetzten Materialien mit kleinen Porengrößen von ca. 60-120Å würden zu eingeschränkter Diffusion der größeren Moleküle in die Poren des Materials und somit zu verminderter Säuleneffizienz führen. 

    Der Einsatz von weitporigen Kieselgel basierten Materialien  führt zu Verbesserungen in der Auflösung, Kapazität und Rückgewinnung von Proteinen und anderen Biomolekülen, da der Größenausschluss Effekt minimiert und die molekulare Diffusion verbessert wird.

    Eine Porengröße von 300Å ist zum Standard für wide pore Kieselgele geworden da diese als ideal empfunden wurden um einen weiten Bereich an Molekulargewichten von Proteinen, Peptiden und Oligonucleotiden zu trennen. Generell können auf diesen 300Å Materialien Peptide mit einer Aminosäureanzahl von über 50 und Oligonucleotide mit mehr als 25 Resten getrennt werden.

  • Trennmechanismus von Eurosil Bioselect

    Die C4 Modifizierung ist die am häufigsten genutzte Phase für die Analytik von Proteinen da diese sehr gut auf dieser Phase trennbar sind. 

    Sie ist einerseits durch den geringeren Kohlenstoffgehalt etwas polarer verglichen der C8 oder C18 Modifizierung und dadurch auch für etwas polarere Biomoleküle geeignet. Andererseits ist sie durch die kürzeren Kohlenstoffketten und resultierend größeren verbleibenden Kieselgelporen auch für größere Biomoleküle bis zu etwa 100.000 Da geeignet.

  • Modifikationen von Eurosil Bioselect

    Mit unserem Fokus auf vier verschiedene Oberflächenmodifikationen sind die wichtigsten Anwendungen in der Umkehrphasen-Biochromatografie abgedeckt. Alle Eurosil Bioselect Modifizierungen besitzen eine hohe chemische Stabilität und eine hohe Beladungskapazität. Unsere lange Erfahrung und Kenntnisse in der HPLC Säulenproduktion gewährleisten eine exzellente Reproduzierbarkeit von Batch zu Batch.

    Modifikation USP Code Anwendungsgebiet    Kohlenstoff % pH Bereich
    C18  L1 hydrophile Biomoleküle, Peptide, Peptide nach enzymatischem Digerieren, Biomoleküle bis zu 5.000 Da 7.5 % (conventional endcapping) 2 - 8
    C18 A L1 hydrophile und polare Biomoleküle, Peptide, sehr polare Biomoleküle getrennt mit 100 % wässrigem Eluenten, Biomoleküle bis zu 5.000 Da 7 % (hydrophilic endcapping) 2 - 8
    C8 L7 Sehr polare Biomoleküle bis zu 20.000 Da 4.5 % (conventional endcapping) 2 - 8
    C4 L26 Biomoleküle wie Proteine, Biomoleküle bis zu etwa 100,000 Da  2 % (conventional endcapping) 2 - 8

HPLC Säulenhardware

Unter strengen Qualitätsvorgaben designen und produzieren wir unsere HPLC Vertex Plus Säulenhardware in einem Bereich von 2 mm ID bis 50 mm ID. Eine speziell behandelte innere Oberfläche gewährleistet eine beständige Säulenpackung und eine hohe Säulenstabilität. Die Säulen sind verfügbar in einer Länge von 5 mm (Vorsäule) bis 300 mm. Die leicht austauschbare integrierte Vorsäule ist für analytische Säulen auf Nachfrage erhältlich.

Applikationen mit Eurosil bioselect säulen

Besuchen Sie uns auf