EN DE

LC Dockingstation
für Pumpen, Ventile und Detektoren

Mit mehr als 4000 Modulkombinationen finden Sie die perfekte Konfiguration für Ihre LC. Die Dockingstation kann mit bis zu drei kompakten Geräten individuell bestückt werden. Wählen Sie die Eigenschaften, die Sie für Ihren perfekten Assistenten ASM 2.2L für die Chromatographie und darüber hinaus benötigen.

Pumpen
Wir bieten 15 verschiedene Pumpen mit 10 oder 50 ml Pumpenköpfen und mit oder ohne Drucksensor an. Das verwendete Material ist Edelstahl, Keramik oder Hastelloy C (nur bei Pumpen ohne Drucksensor).
Ventilantrieb
Der universelle Ventilantrieb identifiziert Ventile mittels RFID-Technologie und ermöglicht das Auslesen von GLP-Daten. Unterstützt werden alle V 4.1 Ventile, unabhängig von der Anzahl an Ports und Positionen.
UV Detektoren
Der kompakte Einwellenlängen-UV-Detektor ist in einer Basis- und Lichtwellenleiter-Version erhältlich. Die Wellenlänge kann zwischen 190 - 500 nm eingestellt werden.

Kombinieren Sie
drei LC-Module in einem Gehäuse

Die Einschubmodule lassen sich durch Lösen von vier Schrauben leicht entfernen, so dass der Anwender im Servicefall die Module innerhalb von Minuten austauschen kann. Ebenso leicht kann die Konfiguration des LC-Systems an neue Anforderungen angepasst werden. Routinemäßige Wartungsarbeiten, wie z.B. das Auswechseln der Lampe eines Detektors, sind vom Anwender leicht durchführbar.

Abhängig von den integrierten Modulen erfüllt das ASM 2.2L viele verschiedene Aufgaben wie Eluentenförderung, Detektion, Proben- und Lösungsmittelauswahl, Probeninjektion, Säulenauswahl oder Fraktionssammlung. Ein Assistent mit Pumpe, Injektionsventil und Detektor bietet ein komplettes, kompaktes chromatographisches System. Als Teil eines größeren Systems ist das ASM 2.2L äußerst vielseitig in der analytischen, präparativen und kontinuierlichen Flüssigkeitschromato-graphie einsetzbar.

VERFÜGBARE EINSCHUBMODULE

Was sagt der Anwender?

"Die SMB-Chromatographie ist eine HPLC-Technik zur Trennung von binären Gemischen mit hoher Produktivität und Reinheit. Das LC-Gerätedock ist ein geeigneter Footprint, um die Pumpen und Ventile entsprechend des SMB-Prozesses günstig anzuordnen. Zweiter Vorteil: Die SMB-Chromatographie steht für einen kontinuierlichen Prozess. Das Konzept der steckbaren Module garantiert kurze Wartungspausen. Da für den Austausch eines Modules im Servicefall nur ein kleiner Teil der komplexen Kapillarkonstruktion abgebaut werden muss, reduziert sich der Stillstand des Systems. Ein offensichtlicher Vorteil ist der geringe Platzbedarf bei der hohen Anzahl integrierter Geräte."  

Dr. Paul Pietsch, SMB Experte

Ventilantrieb

UV detektoren

pumpen mit drucksensoren

pumpen ohne drucksensoren

Steckplätze ohne Einschubmodule

Ausführliche Informationen

Vorgänger: ASM 2.1 L

Hier finden Sie alle Informationen zu dem Vorgänger LC Assistenten ASM 2.1L.

Besuchen Sie uns auf