EN DE

1962

Dr.-Ing. Herbert Knauer und seine Frau Roswitha gründen das Unternehmen und bieten ein universelles Temperaturmessgerät und ein elektronisches Gefrierpunkt-Osmometer / Kryoskopiegerät zur Molekulargewichtsbestimmung an.

1970

Auf der Leipziger Messe in der DDR wird Knauer mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Damit wurde der osteuropäische Markt für Dampfdruck-Osmometer für das Unternehmen geöffnet.

1974

KNAUER entwickelt neue Instrumente und Säulen für die Hochleistungsflüssigchromatografie (HPLC). Der neue Firmensitz wird 1974 bezogen.

1976

Knauer präsentierte HPLC-Geräte in modularer Form und wird schnell bekannt für seine herausragende Flexibilität. Bestseller ist die Pump-64.

1987

Knauer bietet HPLC-Säulen mit Innendurchmessern von 2 bis 32 mm an. Darüber hinaus ein umfangreiches Sortiment an Säulenmaterialien, das Know-how für die Befüllung von Säulen und die Anwendungsentwicklung.

1992

Einführung einer kompletten Produktpalette für die präparative Chromatografie.

1995

Alexandra Knauer, Tochter des Firmengründers, wird zur Geschäftsführerin ernannt und übernimmt in enger Zusammenarbeit mit ihrem Vater die Leitung  des Unternehmens.

1996

Entwicklung des kleinsten SMB-Systems der Welt für die präparative kontinuierliche Chromatografie - zur Trennung von Zweikomponentenmischungen wie chiralen Produkten.

1998

Die WellChrom-Linie, eines der kompaktesten HPLC-Systeme auf dem Markt mit einem abtastenden UV-Detektor, kommt auf den Markt.

2000

Alexandra Knauer wird Alleininhaberin des Unternehmens.

2001

Ab 2001 wird die Produktion im eigenen Haus deutlich vergrößert, um die Qualität weiter zu steigern und flexibler zu werden. Vision der Innovation: Detektoren mit Lichtwellenleitertechnik.

2003

Vorstellung der modernen Smartline HPLC-Geräteserie mit Diodenarray-Detektor.

2006

Der einzigartige „Smartline Assistant“ kann eine Vielzahl von Aufgaben übernehmen, zum Beispiel die Proben­vorbereitung, die Injektion oder die Fraktionssammlung.

2008

PLATINblue, das neue Baukastensystem für UHPLC bietet einen Druckbereich von bis zu 1000 bar mit einer Datenerfassungsrate von bis zu 200 Hz, passende UHPLC-Säulen und eine kompakte LC / MS-Lösung stehen ebenfalls auf dem Programm.

2009

Neue Produktlinie für OEM-Kunden mit HPLC- und Nicht-HPLC-Anwendungen und Bioline, ein Bio-Chromatographiesystem, werden entwickelt.

2010

Alexandra Knauer gewinnt den begehrten "Prix Veuve Clicquot" als Unternehmerin des Jahres in Deutschland und Knauer wird als eines der familienfreundlichsten Unternehmen in Berlin-Brandenburg ausgezeichnet.

2012

Die neue Produktlinie AZURA® mit dem Flaggschiff AZURA® Prep LC, die zahlreiche Module und neue axial komprimierbare Säulen beinhaltet, wird vorgestellt.

2013

KNAUER gewinnt den Innovationspreis Berlin-Brandenburg mit dem Aufreinigungs­system Contichrom.

2014

Die neue Produktlinie AZURA® Analytical HPLC übertrifft die bisherige analytische HPLC-Linie Smartline in vielen Spezi­­fi­ka­tionen und löst diese ab. Mit AZURA® Mobile Control ist die Geräte­steuerung jetzt auch per Tablet möglich. 

2015

Einführung der neuen AZURA Bio LC Systeme für FPLC-Anwendungen. Typische Anwendungsgebiete sind die Aufreinigung von Proteinen und Nukleinsäuren.

2016

Knauer erhält den Qualitätspreis Berlin-Brandenburg und den Application Award 2016 in der Kategorie Lebensmittelanalytik der Fachzeitschrift "Laborpraxis".

2017

Im von der Universität St. Gallen jährlich durchgeführten Ranking mittelständischer Arbeitgeber wurde KNAUER am 17. Februar 2017 als TOP-Arbeitgeber 2017 ausgezeichnet.

Besuchen Sie uns auf