EN DE

Bestimmung der Authentizität von Vanilleprodukten mit (U)HPLC-Systemen

Künstliche Aromastoffe erfüllen einen wichtigen Zweck, wenn eine natürliche Alternative schwer herzustellen oder nur teuer zu beschaffen ist. Trotz ihres kommerziellen Nutzens werden solche Zusatzstoffe jedoch oft als minderwertige oder "gefälschte" Derivate der echten Ware verunglimpft. Darin liegt ein Element der Wahrheit: Synthetische Aromen stammen aus der chemischen Struktur des Originals, nicht aber aus der natürlichen Quelle. Das behauptet die amerikanische Food and Drug Administration (FDA): "Der Begriff künstlicher Geschmack oder künstliches Aroma bezeichnet jede Substanz, deren Funktion es ist, Geschmack zu verleihen, der nicht von einem Gewürz abgeleitet ist..."  

Hochleistungs- und Ultra-Hochleistungs-Flüssigkeitschromatographie-(U)HPLC-Systeme werden routinemäßig eingesetzt, um "falsche" Aromen vom echten Artikel zu unterscheiden. Durch das Screening auf zugehörige Markersubstanzen können Chemiker und Verfahrenstechniker die Authentizität von Aromazusätzen quantitativ nachweisen, um die Qualität oder die hochwertigkeit eines Produktes zu bestimmen. Vanilleprodukte sind ein ideales Beispiel für diese Analyse.

(U)HPLC: Wie man zwischen natürlicher und künstlicher Vanille unterscheidet 

Vanille-Orchideen sind eine fruchttragende Pflanzenart, die zur Gattung der Orchidaceae gehört und in Mexiko und Mittelamerika heimisch ist. Die gereiften Schoten wurden von den Völkern Mesoamerikas sehr geschätzt und wurden nach ihrer Ankunft auf dem südamerikanischen Kontinent zu einem wertvollen Handelsgut für die Europäer. Pionierunternehmer entdeckten schließlich, wie man die Vanilla planifolia (mexikanische Flachblattvanille) künstlich bestäuben und Vanilleschoten in den Tropen anbauen konnte. Dies führte zu einem landwirtschaftlichen Paradigmenwechsel, der Madagaskar zum Weltmarktführer in der Vanilleproduktion machte. 

Erfahren Sie mehr über das Screening der Lebensmittelechtheit mit (U)HPLC-Systemen: QC von Honig mit HILIC &(U)HPLC-Systemen 

Heute ist Madagaskar nach wie vor der weltweit größte Produzent von Vanille. Dennoch beträgt die Produktion des Gewürzes nur 2.926 Tonnen pro Jahr1. Bourbon-Vanille - wie der madagassische Extrakt allgemein genannt wird - ist in der Folge ein knappes Gut. Deshalb sind hochwertige künstliche Derivate extrem gefragt und der Preis für synthetische Vanille steigt im Vergleich zum Vorjahr weiter an. (U)HPLC-Systeme sind in der Folge integraler Bestandteil zur Unterscheidung von natürlichen und künstlichen Vanilleprodukten auf der Basis organischer Schlüsselmarkersubstanzen, zur Qualitätskontrolle der Rohstoffe in einer Reihe von Downstream-Anwendungen. 

Vanillin (C8H8O3) ist die wichtigste organische Aromasubstanz der Vanilleschote und eine von vielen organischen Verbindungen, die in reinem Vanilleextrakt enthalten sind. Chemiker entdeckten in den 1870er Jahren eine Methode zur künstlichen Synthese von Vanillin unter Verwendung von Vorläufern wie Koniferen, Guajakol oder Eugenol, was zu einem enormen Anstieg von Angebot und Nachfrage nach dem charakteristischen Vanillearoma führte. Dies trug zu dem bei, was als "Massenkonsumwirtschaft der Süße"2 beschrieben wurde. Synthetisch hergestellte Vanille bestand typischerweise aus Vanillin ohne die vielfältige Auswahl an anderen organischen Verbindungen, die in der natürlichen Substanz enthalten sind. Modernere biotechnologisch hergestellte Vanillinprodukte, die Vorläufer wie Ferulasäure und Reiskleie verwenden, sind jedoch so ausgefeilt, dass sie oft als natürliche Vanillearomen bezeichnet werden können. Jede dieser Markersubstanzen kann mittels (U)HPLC-Chromatographie nachgewiesen werden.  

(U)HPLC-Systeme sind integraler Bestandteil der analytischen Kontrolle von Vanilleprodukten auf der Grundlage des Nachweises von persistenten, unerwünschten Substanzen aus der industriellen Verarbeitung und ermöglichen die hochzuverlässige Differenzierung von künstlichem Vanillearoma und Bourbon-Vanille-Extrakten. Um mehr über das genaue (U)HPLC-System und die chromatographischen Methoden zur Bestimmung der Authentizität von Vanilleprodukten zu erfahren, lesen Sie bitte unsere vollständige Applikation (englisch): 

Natürlich oder künstlich? Bestimmung von Vanillin in Vanilleprodukten und zugehörigen Markersubstanzen 

(U)HPLC-Systeme von Knauer 

Knauer ist auf die Entwicklung von (U)HPLC-Systemen für analytische und präparative Anwendungen spezialisiert. Mit unserem AZURA® (U)HPLC-System haben wir für Präzision und Zuverlässigkeit beim Screening von Vanilleprodukten auf Basis synthetischer oder natürlicher Extrakte gesorgt. 

Wenn Sie weitere Informationen über das AZURA® (U)HPLC-System wünschen, kontaktieren Sie das KNAUER- Team. 

-------------------------------------
Quellen:
[1] https://www.worldatlas.com/articles/the-leading-countries-in-vanilla-production-in-the-world.html
[2] https://firstwefeast.com/drink/2015/06/the-absurd-history-of-artificial-flavors

Lebensmittelanalyse mit HPLC

Das perfekte HPLC-System für Ihre Lebensmittelanalyse- und Qualitätskontrollaufgaben

Dieses Gradienten-HPLC-System passt perfekt zu den Anforderungen anspruchsvoller Analytik bis nah an den UHPLC-Bereich. Es bietet erstklassige Leistung und Qualität „Made in Germany“. Dieses System verfügt über eine Niederdruck-Gradientenpumpe (AZURA P 6.1L), den neuen Autosampler (AZURA AS 6.1L), den Säulenthermostat CT 2.1 und einen Diodenarray-Detektor (AZURA DAD 2.1L) mit 8-variablen UV/VIS-Messkanälen im Bereich von 190–700 nm.

Spezieller Angebotspreis für Deutschland: 22 000 € zzgl. Mehrwertsteuer und Lieferung. 

Wir trennen Moleküle und verbinden Menschen.

KNAUER ist ein mittelständisches, inhabergeführtes Familienunternehmen in Berlin, das seit 1962 im Dienste der Wissenschaft tätig ist. Wir entwickeln und fertigen Instrumente und Komponenten höchster Qualität für Flüssigkeitschromatografie und Osmometrie, darunter:

Analytische HPLC / UHPLC
Präparative HPLC
Schnelle Proteinflüssigkeitschromatografie  (FPLC)
Mehrsäulenchromatografie / Simulated Moving Bed Chromatografie (SMBC)
Gefrierpunkts-Osmometrie

Wir sind weltweiter Partner der Wissenschaft. Heute und in Zukunft. 

Möchten sie mehr erfahren?

Besuchen Sie uns auf