EN DE

Automatisierte Proteinaufreinigung: System, Prozesse & vieles mehr

Die Gewinnung von reinen Proteinen mit hoher Ausbeute ist für viele Anwendungen wichtig. Die manuelle Proteinaufreinigung ist aber auch ein arbeitsintensiver und zeitaufwendiger Prozess, bestehend aus mehreren Reinigungsschritten.  

Die mehrstufige Ausführung der Proteinaufreinigung führt zu einem erheblichen Engpass im Arbeitsablauf. Eine Automatisierung aufeinander folgender Aufreinigungsschritte beschleunigt dabei den gesamten Aufreinigungsprozess und gewährleistet stabile Ergebnisse. Protokolle verschiedener Proteinaufreinigungstechniken ohne Beeinträchtigung von Effizienz oder Qualität stellen einen bedeutenden Wertbeitrag für eine extrem breite Palette von
Anwendungen in den Biowissenschaften dar.

In diesem Artikel geht KNAUER näher auf einige Prinzipien, Systeme und Prozesse der automatisierten Proteinaufreinigung ein.

Was sind Gründe für die Aufreinigung von Proteinen?

Ohne die Isolierung und Aufreinigung ist es zunächst schwierig, die dreidimensionale (3D-)Struktur und die Aminosäuresequenz von Proteinen genau zu bestimmen. Die Proteinaufreinigung kann Forschern helfen, die verschiedenen Strukturebenen des Proteins zu verstehen, um so ein vollständiges Bild der Proteinfunktionalität zu erhalten.  

Ähnlich wie die Hochleistungs-Flüssigkeitschromatografie (HPLC) eine perfekte analytische Methode zur Bestimmung der chemischen Zusammensetzung von Proben ist, ist die schnelle Protein-Flüssigkeitschromatografie (Fast Protein Liquid Chromatography, FPLC) eine ideale Lösung für die Proteinaufreinigung und -analyse. Die FPLC wird gewöhnlich bei niedrigeren Drücken und niedrigeren Flussraten als die HPLC durchgeführt - allerdings ist dies relativ zu den einzelnen Techniken, was den langsamen Durchsatz noch verstärken kann.

Fortschrittliche FPLC-Systeme mit hohem Automatisierungsgrad bieten analytischen und präparativen Chemikern, die mit Proteinen und anderen Biomolekülen arbeiten, eine Reihe von Vorteilen. Dazu gehören:

Automatisierte Proteinaufreinigung bei KNAUER

KNAUER bietet mit dem AZURA® Bio, einem hochpräzisen zweistufigen System für präzise Aufreinigung, ein bahnbrechendes automatisiertes Proteinaufreinigungssystem an. Durch die Kombination von zwei Verfahren in einem einzigen Gerät und die Automatisierung der Übergangsphase zwischen den Säulen wird der Engpass beseitigt, der mit der manuellen Handhabung der Proben zwischen den Proteinaufreinigungsstufen verbunden ist. Das Gesamtsystem unterstützt Flussraten von 0,01 - 50 mL/Minute bei breiter Säulen-Kompatibilität, und gewährleistet optimale Flexibilität für praktisch jede Anwendung.

Durch den Einsatz der AZURA® Bio mit einer Proteinaffinitätssäule in Verbindung mit der Gelfiltrations-Größenausschlusschromatografie (SEC) haben Applikationsexperten bei KNAUER erfolgreich Maus-Antikörper (IgG1) aus einem Zellkulturmedium gereinigt, ohne dass eine manuelle Interaktion erforderlich war. Dieses System kann leicht für eine Reihe anderer Aufreinigungsprotokolle angepasst werden. Den vollständigen Applikationsbericht finden Sie hier:

Automated two-step purification of mouse antibody IgG1 

Um die Flexibilität des AZURA® Bio Systems zu veranschaulichen, konnten wir außerdem zeigen, wie das automatisierte Proteinaufreinigungssystem AZURA® Bio für die Affinitätschromatografie mittels His-Tag in einer automatisierten zweistufigen Aufreinigung von 6xHis-Tag-GFP (Green Fluorescence Protein) eingesetzt werden kann.

Wenn Sie mehr über KNAUERs Automatisierungslösungen für die Proteinaufreinigung erfahren möchten, kontaktieren Sie noch heute einen unserer Mitarbeiter.

Mehr zum Thema Proteinaufreinigung

FPLC und Strukturanalyse in der SARS-CoV-2 Forschung

Strukturuntersuchungen erfordern reinste Proben. Das Verständnis der Funktion auf molekularer Ebene liefert wertvolle Informationen für die Arzneimittel- und Impfstoffentwicklung, nicht nur in der SARS-CoV-2 Forschung. Wir unterstützen Ihre Arbeit mit LC-Technologie – für die Proteinaufreinigung und mehr​.  

Besuchen Sie uns auf