EN DE

10.04.2017 | KNAUER NEWS

Zeitgemäß: Schnelle Qualitätskontrolle von wässrigen Proben

Mithilfe der bewährten Gefrierpunkttechnik ermittelt das Gerät die Gesamtkonzentration aller gelösten Teilchen einer Lösung. Dadurch ist es vor allem für die Qualitätskontrolle im industriellen Bereich und für den Einsatz in Forschungslaboren geeignet.

Das Berliner Familienunternehmen KNAUER besitzt über 50 Jahre Erfahrung in der Gefrierpunktosmometrie und nutzte diese auch für seine neuste Entwicklung: mit dem K-7400S können Analysen jetzt bereits ab einem Probenvolumen von nur 50 µl durgeführt werden. Der große Vorteil des Messverfahrens: alle gelösten Bestandteile einer Flüssigkeit werden erfasst und im einem einzelnen Wert ausgegeben.

Mittels Gefrierpunkt-Osmometrie können beispielsweise als isotonisch beworbene Sportgetränke untersucht werden. So lässt sich schnell die Frage klären, ob sie dem osmotischen Druck des menschlichen Bluts entsprechen. Wegen der anwenderfreundlichen Menüführung sowie des kompakten Designs ist das leise K-7400S für den routinemäßigen Einsatz in Analyselaboren geeignet. Für Dokumentationszwecke stellt die Firma KNAUER optional einen Drucker und die Steuerungssoftware EuroOsmo 7400 bereit.

KNAUER ist ein ISO 9001-zertifiziertes Unternehmen mit strenger Herstellungs- und Prozesssicherheit für höchste Qualität „Made in Germany“.

Erfahren Sie mehr über das K-7400S Semi-Micro Osmometer:


www.knauer.net/osmometry

Haben Sie eine Frage?

Wir helfen Ihnen gerne!

Besuchen Sie uns auf