EN DE

06.05.2021 | 11:00 - 12:00 | Berlin

Webinar in Deutsch: ECD

ECD Webinar

ECD by KNAUER - in deutscher Sprache

 

Die elektrochemische Detektion (ECD) für HPLC oder UHPLC ist eine äußerst selektive und empfindliche Technik, die in einer Reihe von Analysen in der Lebensmittelindustrie und darüber hinaus angewendet wird.  Aufgrund der hohen Empfindlichkeit ist sie die ideale Detektionstechnik auch z. B. bei der Bestimmung des Laktosegehalts von laktosefreien Produkten.


Detektionsprinzip

Bei der amperometrischen elektrochemischen Detektion wird der elektrische Strom gemessen, der aus Oxidations- oder Reduktions­reaktionen resultiert. Eine Probe wird in die HPLC eingebracht und auf der Chromatografiesäule aufgetrennt. Die Säule ist mit einer ECD-Zelle verbunden, einem kleinen elektrochemischen Reaktor, in dem eine Reaktion an einer Elektrode stattfindet. Eluierende elektrochemisch aktive Substanzen reagieren an der Elektrode, Elektronen werden übertragen. Der resultierende Elektrolysestrom wird gemessen. Um die Amperometrie für die Chromatografie nutzbar zu machen, wird die normalerweise als Einzelmessung angewendete Bestimmung (Messung, Reinigung, Regeneration) kontinuierlich in schnellen Zyklen im Durchfluss durchgeführt, die sogenannte "pulsed amperometric detection" (PAD).

Vorteile der elektrochemischen Detektion in Lebensmittelanwendungen

Im Vergleich zu HPLC-Methoden mit UV- oder RI-Detektoren sind Anwendungen mit elektrochemischem Nachweis wesentlich empfindlicher.

  • Zeit sparen: Messung niedriger Analytkonzentrationen ohne Vorkonzentration der Proben
  • Probe sparen: Sehr geringes Probenvolumen erforderlich
  • Geld sparen: Beseitigung von Matrixstörungen durch selektiven Nachweis redox-aktiver Analyten ohne aufwändige Probenvorbereitung

 

 

Wer?

   

Lisa Loxterkamp und Jan Wendrich sind ihre KNAUER Experten in diesem Webinar.

 

Register now

 

Termin im Kalender speichern

Ort / Teilnahme

Berlin

KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH
Hegauer Weg 38
14163 Berlin
In Google Maps anzeigen

Ansprechpartner

Tanja Heinloth und Daniela Fehr helfen Ihnen gerne weiter

Besuchen Sie uns auf